Kurs Angebot

Feldmeilen

Primarschule Feldmeilen ☯ Höschstr. 57/61 ☯ 8706 Meilen ☯ Tel. 079 320 14 02 googlemap Google Map

☯ Neue Anfängerkurse (Probelektion: Mittwoch, 10.01.2018): Mittwoch 20.00 bis 21.00 (12mal/260.-CHF)
☯☯ Anfänger Teil-1: Mittwoch 19.00 bis 20.00 (12mal/260.-CHF)

☯☯☯

Zürich-Schwamendingen

Baracke Auzelg ☯ Opfikonstr. 25 ☯ 8050 Zürich googlemap Google Map

☯ Neue Anfängerkurse (Probelektion: Montag, 08.01.2018): Montag 20.00 bis 21.00 (12mal/260.-CHF)
☯☯ Anfänger Teil-1: Montag 19.00 bis 20.00 (12mal/260.-CHF)
☯☯☯ Fortgeschrittenen - Formkorrektur: Montag 18.00 bis 19.00 (12mal/260.-CHF)

☯☯☯

Kurs-Anmeldung

pina+ball.jpg

Pina Greco

Mit der Praxis von Tai Chi Chuan begann ich 2004 unter Meister Chen Xiaowang einen Vertreter des sogennanten Chen-Stils.

Im Jahre 2010 lernte ich den Yang-Stil kennen und wurde Schülerin von Meister Chu King Hung. Nach erfolgreichem Bestehen der notwendigen Prüfungen erhielt ich 2012 von Meister Chu die Berechtigung, als Lehrerin der International Tai Chi Chuan Association (ITCCA™) zu wirken. Im selben Jahr eröffnete ich eine Schule in Meilen. Seither bilde ich mich kontinuierlich in diversen Vertiefungskursen von Meiste Chu weiter. Dazu gehören auch die jährlichen Prüfungen, in denen die korrekte Durchführung und Weitergabe der Form vom Meister einzeln und persönlich begutachtet wird. Das Absolvieren dieser Prüfungen und ist die Bedingung für die weiterführenden Kurse, die ich in meinen Schulen anbiete. Seit dem Herbst 2017 führe ich eine zweite Schule in Zürich-Schwamendingen.

Seit 15 Jahren bin ich Zen-Schülerin im Zentrum für Zen-Buddhismus Zürich.

taichimasters

Wer ist Meister Chu?

Der chinesische Taoist und Tai Chi Chuan Meister Chu King Hung ist der erste Vertreter der authentischen Yang-Schule in der westlichen Welt und der Grossmeister der International Tai Chi Chuan Association (ITCCA™). Sein Lehrer Meister Yang Shou-chung gründete die ITCCA mit dem Ziel, die Yang-Schule, die bisher nur innerhalb der Gründerfamilie weitergegeben worden war, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Meister Chu lehrt sowohl in China als auch in Europa, wo er zahlreiche Zweigschulen gegründet hat und betreut.

Chi Kraft Demonstration: Meister Chu in Aeschi 2016

Was ist Tai Chi?

Ursprünglich ist Tai Chi Chuan eine sogenannte innere Kampfkunst für den bewaffneten oder unbewaffneten Nahkampf. Vor allem in jüngerer Zeit wird es häufig als System der Bewegungslehre oder der Gymnastik betrachtet, das der Gesundheit, der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation dienen kann. Der eigentliche Kampfkunstaspekt tritt vor diesem Hintergrund immer häufiger zurück und verschwindet bisweilen ganz.

Heute praktizieren mehrere Millionen Menschen auf der ganzen Welt Tai Chi Chuan, wobei individuell unterschiedliches Gewicht auf die verschiedenen Aspekte der Kampfkunst gelegt wird. Die meisten praktizieren es überwiegend aus gesundheitlichen Gründen, zur Entspannung oder zur Meditation. Speziell in China hat sich gerade bei den Jüngeren das Tai Chi Chuan als Sportart für den Wettkampf verbreitet. Nur ein kleiner Teil der Anhänger betreibt es in erster Linie als Kampfkunst zur Selbstverteidigung oder als Lebensweg.

https://de.wikipedia.org/wiki/Taijiquan

Säbel- und Schwertform

Der Säbel oder das Schwert in der Hand gilt als Verlängerung des Armes und verstärkt das Chi. In diese Formen müssen alle Prinzipien des Tai Chi Chuan einfliessen. Sowohl im Tai-chi Chuan als auch in der Schwert- und Säbelform gibt es eine sogenannte Fighting-Form. Hier stehen sich zwei Personen gegenüber und führen die Bewegungen simultan aus. Dabei berühren sich die Hände bzw. die Waffen. Ausserdem gibt es eine Variante zur Selbstverteidigung. In diesem Fall hat man in jeder Hand ein Schwert. Damit übt man die Abwehr von Angriffen aus allen Richtungen. In jedem Fall sind richtige Position und richtige Technik ausschlaggebend.

© Tai Chi Schweiz